ZUCHTSTUTEN

Rosalie del Clintino

Österr. Warmblut

von Clintino (Holsteiner) / Cor de la Bryere / Landgraf I / Caletto I / Ramzes

aus Rhapsodie (ÖWB) / Radjah Z / Landgraf I / Ramzes

Rosalie aus der steirischen Züchterfamilie Straub bringt alles mit, was wir uns wünschen: tolles, korrekets Exterieur und starke Bewegung, viel Fundament und Adel, eine ausgezeichnete leistungsbetonte Abstammung aus einem hervorragendem, fruchtbaren Mutterstamm mit Prämien- und Staatsprämienstuten als Mutter und Großmutter, hohe Intelligenz und Charakter. Sie ist eine sehr selbstbewusste, dominante Persönlichkeit, dabei sanft und freundlich im Umgang und eine hervoragende Mutter.

Aus dem selben Mutterstamm kommt auch der ÖWB HLP Sieger 2016 Rondoro Noblesse (Alexa X Rosengold), ebenfalls aus der Zucht von Andrea Straub.

Pedigree - Die Mutterseite

Rosalies Mutter, Rhapsodie (v. Radjah Z) ist selbst mehrfach prämiert und Mutter vieler ausgezeichneter Fohlen. Die Großmutter Alexa, selbst Staatsprämienstute aus der Zucht der Familie Straub, wurde auf unserem "Stammgestüt" Stampflhof Zeipper von Radjah Z belegt. Radjah Z deckte nur eine Saison in Österreich, hinterließ aber eine Reihe an prämierten Fohlen, Stuten und gekörten Hengsten. Radajah Z ist ein Dreiviertel Bruder von Retina Z (Ludger Beerbaum). Auf der Station überzeugte er nicht nur durch all seine körperlichen Vorzüge wie korrektes Fundament, hohe Gangqualität und enormes Sprungtalent sondern vor allem durch seinen außergewöhnlichen Charakter. Diesen vererbte er auchs einer Tochter Rhapsodie, die mit 10 ausgezeichneten Fohlen ihre Fruchtbarkeit mehr als unter Beweis stellte.

Auch die Großmutter Alexa Stprst. v. Latour (v. Landgraf, Ladykiller xx a.d. Aixl , ist nach wie vor im Zuchteinsatz bei der Familie Straub. Sie selbst war 1994 Bundessiegerin der bei den dreijährigen Stuten und blickt auf eine Reihe erfolgreicher Fohlen zurück.

Pedigree - Die Vaterseite

Rosalies Vater Clintino (v. Caretino n. Come On ) kommt aus dem bewährten holsteiner Leistungsstamm 504 und war 1999 Körsieger in Bayern. Der antrittstarke, voluminöse Hengst hinterließ in Bayern nur 23 eingetragene Töchter, darunter jedoch 3 Staatsprämienstuten. Er ist Vater der gekörten Hengste Clint Eastwood, Clintano und Compagnon. Leider war sein Zuchteinsatz in Deutschland nur kurz, 2006 wurde er kastriert und als Dressurpferd in die USA verkauft. Über seine Seite führt Rosalie das begehrte Caretino Blut.

Interessante Fakten zum Pedigree

Rosalie del Clintino's Pedigree ist geprägt von Jahrundertvererber Ramzes AA auf den sie 5fach ingezogen ist sowie Ramzes Vater Rittersporn xx. Der Angloaraber Ramzes AA hat ist nicht nur durch seinen Enkel-Sohn und Jahrhundertvererber Ramiro Z nicht mehr aus der holsteiner Zucht wegzudenken, sondern ist auch Begründer der Rubinsteinlinie. Ramzes geht durch seinen Vater Rittersporn xx auf die berühmte Vollblutfamilie 16 zurück - das ist die Schwarzgoldfamilie, auf die Rittersporn xx auch ingezogen ist. In vierter Generation ist Rosalie auf Raimond, den Vater von Jahrhundertvererber Ramiro Z ingezogen, der sich auch als Mutterstutenvater einen Namen machte.

Wir finden auch 5fache Inzucht auf den bedeutenden Holsteiner Landesbeschäler Loretto, der sich als Hengst- und Stutenmacher einen Namen machte, sowie insbesondere für Adel, Ausdruck und stahlharte Leistungspferde steht.

Inzucht gibt es auch auf Landgraf I sowie Ladykiller xx - beide Jahrhundertvererber der Holsteiner Zucht. Landgraf I, ein imponierender Hengst mit viel Riss und Typ, ist der wichtigste Springpferdemacher weltweit. Auch auf Landgrafvater Ladykiller finden wir Inzucht, ebenso auf den in Springpedigrees beliebten Vollblüter Son-in-Law xx.